Touristik

03 12, 2018

Siegerehrung der Touristischen Oldtimer Serie 2018

Touristik

Ingrid Rudolph, Karl-Heinz Rudolph, Jürgen Sturm, Volker Tiemeyer, Bernd Noltekuhlmann (Vorsitzender ADAC OWL), Ursula Montua, Kerstin Hempelmann (Touristikreferentin ADAC OWL), Marianne Thomann-Stahl(Regierungspräsidentin)

Sieger der zweiten Auflage der Touristischen Oldtimer Serie geehrt

Die 2017 ins Leben gerufene neue Serie für Oldtimer erfreut sich in der Szene wachsender Beliebtheit. Dies zeigte sich auch der gestiegenen Zahl von teilnehmenden Teams. Das Besondere an dieser Serie ist, dass hier Teams angesprochen werden, die bislang keine Erfahrungen mit klassischen Oldtimer-Veranstaltungen haben. Hier steht der touristische Aspekt im Vordergrund. Oder man könnte es auch folgendermaßen ausdrücken – Sehen und Gesehen werden !
Austausch und die Fachsimpelei mit anderen Teams oder Zuschauern, das Befahren von landschaftlich schönen Strecken durch das malerische Ostwestfalen-Lippe stehen hier im Mittelpunkt. Die Jagd nach Bestzeiten steht hierbei nicht im Vordergrund. Gemütliches Oldtimer-Flanieren ist hier angesagt!
Dennoch traf man sich in Rietberg zum Jahresabschluss, wo die erfolgreichsten Teilnehmer von Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, dem Vorsitzenden Bernd Noltekuhlmann und Touristikreferentin Kerstin Hempelmann ausgezeichnet wurden.
Im kommenden Jahr wird der Veranstaltungskalender erweitert und Oldtimerfans ohne sportlichen, aber dafür mit touristischem Anspruch können dann bei insgesamt 10 Veranstaltungen an den Start gehen.